Schmerzmanagement in der Pflege

ZIELGRUPPE:
Diplompflegepersonal, Pflegeassistenz und Pflegefachassistenz
Interessierte Personen aus dem Bereich der Physiotherapie und Ergotherapie

ZIELE:
Die TeilnehmerInnen sind aufgrund der erworbenen Kenntnisse befähigt physische Schmerzen zu erkennen und darauf zu reagieren, Patientinnen und Patienten mit Schmerzen umfassend zu betreuen, eine ausführliche Anamneseerhebung durchzuführen und zu dokumentieren und Maßnahmen zur Schmerzlinderung durch interdisziplinäre Kooperation adäquat anzuwenden.

INHALTE:
• Physiologie/Pathophysiologie: Schmerzwahrnehmung, Schmerzweiterleitung, Schmerzverarbeitung
• Schmerzarten: nozizeptiv/neuropathisch, akut, chronisch
• Schmerzassessment mit Schmerzerfassung, Schmerzdokumentation
• Schmerzerfassung bei Menschen mit Demenz/kognitiven Beeinträchtigungen
• Schmerzmedikamente: Wirkungen/Nebenwirkungen/Wechselwirkungen
• Nicht medikamentöse Maßnahmen zur Schmerzlinderung
• Gesprächsführung mit chronischen SchmerzpatientInnen – verbal/nonverbal – Grundlagen

TERMIN: 16.11.2017, von 09:00 - 17:00 Uhr

KOSTEN: € 150,00 exkl. 20% USt. (inkl. Kursunterlagen + Zertifikat)


KURSNUMMER: 1517
AUSBILDUNGSORT: Schulungsraum, Thaliastraße 159/Stiege 2 1160 Wien
GRUPPENGRÖSSE: 20 Personen
REFERENTIN: Svetlana Geyrhofer, DGKP, BA; LfGuKP
ANMELDEFRIST: 16.10.2017


Alle weiteren Details finden Sie
hier als PDF Download.

Anmeldung und Stornobedingungen

Anmeldung:
Unter Vermerk der Kursnr. mit folgenden Anmeldeformular(PDF) per Post oder als E-Mail.
Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

Rahmenbedingungen:
Diese finden Sie hier als PDF Download.

Stornobedingungen:
Wir bitten um Verständnis, dass bei Rücktritt nach der Anmeldung vor Anmeldeschluss eine Bearbeitungsgebühr von € 48,00 inkl. MwSt. einbehalten wird. Erfolgt der Rücktritt nach Anmeldeschluss, so sind 50 % der Kurskosten fällig, bei Abmeldung fünf Tage vor Kursbeginn ist eine Rückerstattung der Kursgebühren nicht mehr möglich. Es kann jedoch eine Ersatzperson entsandt werden.