Deutsch-Fortbildung für Pflegepersonal

Sprachliche Handlungsfähigkeit und kommunikatives Verständnis



ZIELGRUPPE:
Diese Fortbildung ist für alle offen, die ihre DEUTSCHKENNTNISSE verbessern und vertiefen wollen. KOMMUNIKATIONSFÄHIGKEITEN und ein grundlegendes Verständnis für sprachliche Ausdrucksmöglichkeiten sind von großer Bedeutung für das Gelingen zwischenmenschlicher und professioneller Beziehungen.

ZIEL:
Ziel ist die Verbesserung der sprachlichen Handlungsfähigkeit, Professionalität und die Sensibilisierung gegenüber interkulturellen Kommunikationsvorgängen.

INHALTE:
• Wortschatz und kommunikatives Verständnis:
mit unterschiedlichen Gesprächspartnern,wie:
PatientInnen und KlientInnen, Vorgesetzten, Angehörigen, KollegInnen…
in unterschiedlichen Gesprächssituationen: am Telefon, Dienstübergabe, Dialekte …

• Grammatik:
Zeiten, Adjektive, Adverbien, objektive Beschreibungen, Satzbildung, Frageformen, Dialekte

• Schulung des Lese- und Schreibvermögens:
Übungen zu konkreten Themenfeldern wie:
Dokumentation: Pflegebericht, Stammblatt, Biographie
Verständnisschulung im Lesen von Nachrichten und Anweisungen

TERMINE:
Mo., 22.05.2017, Mo., 29.05.2017, Di., 06.06.2017
Mo., 12.06.2017, Mo., 19.06.2017, Mo., 26.06.2017,
jeweils von 15:00 – 19:00 Uhr, 6 x 4 Unterrichtseinheiten


KOSTEN: € 350,00 exkl. 20% Ust.

KURSNUMMER: 1397
AUSBILDUNGSORT: Schulungsraum, Thaliastraße 159/Stiege 2, 1160 Wien
GRUPPENGRÖSSE: 12 Personen
REFERENT: Mag. Georg Dobnig, Helene Mayer
ANMELDEFRIST: 10.05.2017


Alle weiteren Details finden Sie
hier als PDF Download.

Anmeldung und Stornobedingungen

Anmeldung:
Unter Vermerk der Kursnr. mit folgenden Anmeldeformular(PDF) per Post oder als E-Mail.
Unsere Kontaktdaten finden Sie hier.

Rahmenbedingungen:
Diese finden Sie hier als PDF Download.

Stornobedingungen:
Wir bitten um Verständnis, dass bei Rücktritt nach der Anmeldung vor Anmeldeschluss eine Bearbeitungsgebühr von € 48,00 inkl. MwSt. einbehalten wird. Erfolgt der Rücktritt nach Anmeldeschluss, so sind 50 % der Kurskosten fällig, bei Abmeldung fünf Tage vor Kursbeginn ist eine Rückerstattung der Kursgebühren nicht mehr möglich. Es kann jedoch eine Ersatzperson entsandt werden.